Matthew Rubenstein - Klavier

Matthew Rubenstein - Klavier

studierte an der Manhattan School of Music sowie an der City University of New York und der Universität von Illinois Klavier, u.a. bei Jerome Lowenthal, Edward Aldwell, Charles Timbrell, und Ian Hobson. Meisterkurse absolvierte er auch bei Karl-Ulrich Schnabel, Malcolm Bilson, Roberto Szidon, und Igor Kipnis (Cembalo). Er konzertierte in den USA, Brasilien und Deutschland in zahlreichen Solo- und Kammermusik-aufführungen und gewann mehrere Preise in internationalen Klavierwettbewerben, u.a., 1994 den Artists International Auditions in New York City und 1999 den 1. Preis des Internationalen Bartok-Kabalevsky-Prokofiev Piano Competition in Radford, Virginia. 1989-90 lebte Matthew Rubenstein in São Paulo, Brasilien, um dort bei der Pianistin Daisy de Luca zu studieren. 1997 trat er als Solist und Kammermusiker in mehreren brasilianischen Städten auf, und spielte Werke von brasilianischen Komponisten für TV Educativa in Rio de Janeiro ein. Als DAAD-Stipendiat 1998 und als Fulbright-Stipendiat 1999 kam Matthew Rubenstein nach Berlin, wo er gegenwärtig als freiberuflicher Pianist lebt. 2007 erschien bei cpo seine CD-Aufnahme der Solo-Klavierwerke von Aribert Reimann.

design by Danny Rothe, Berlin | DESIGN WERBUNG DRUCK