Akemi Uchida - Violine

Das Ensemble Saitenblicke

gründete sich im September 2006 unter der Leitung von Juliane Tief und Akemi Uchida. Es vereint im Moment mehr als 10 Solisten verschiedener Herkunft, die aber alle in Berlin leben. So gibt es verschiedene kulturelle Hintergründe: Japan, Amerika, Deutschland, Ungarn, Niederlande. Alle Musiker werden ihre persönlichen Erfahrungen mit zeitgenössischer Musik, Vorlieben, Repertoirevorschläge und Komponistenvorschläge in die Konzertplanung einbringen. Ziel ist es, projektbezogen zeitgenössische Musik aufzuführen sowie eng in Kontakt mit Komponisten zu stehen, um neue Werke anzuregen und zur Aufführung zu bringen. So arbeitet das Ensemble in den letzten zwei Jahren mit Komponisten wie zum Beispiel Mayako Kubo, Rainer Rubbert, Detlev Glanert, Carlos Stella, Christoph Funabashi, Kasuga Nakamatsu und Oliver Korte. Das Ensemble ist eingegliedert in die Konzertreihe “Saitenblicke”, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, neue Musik in Verbindung mit bildender Kunst und Tanz zu präsentieren.

Presse über das Ensemble Saitenblicke





design by Danny Rothe, Berlin | DESIGN WERBUNG DRUCK